Zwangspause für die Kirchenchöre

 

oekumenischer gesang

Ökumenischer Gesang bei der Feier 500 Jahre Ewiger Bund

 

Von der Absage sämtlicher Gottesdienste in den evangelischen und katholischen Kirchen bis nach Ostern sind natürlich auch die kirchenmusikalischen Gruppierungen betroffen. Der Chor der Predigerkirche, der Kinderchor, Posaunenchor, Münsterchor, die Münstersängerknaben, die Mädchenkantorei und auch die Kleine Kantorei haben ihre Probenarbeit komplett eingestellt. Der musikalische Nachmittag der Kleinen Kantorei Ende März muss ebenso ausfallen wie die Osterfreizeiten der Jugendchöre. In der Karwoche und an Ostern finden keine öffentlichen Gottesdienste statt. Der Münsterchor hat mit Julian König eine Orchestermesse von Antonin Dvorak einstudiert, die nun an Ostern nicht gesungen werden kann. Ein gerade begonnenes Mitsingprojekt des Münsterchors, das durch Corona jäh beendet wurde, soll nach Möglichkeit nachgeholt werden, ebenso auch die Dvorak-Messe.


Text und Foto: Berthold Hildebrand