Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Gemeindebrief Dezember 2020 - Originaltexte Heilig Kreuz

 

02.11.2020

Münsterchor
Von Mitte März bis nach den Sommerferien fanden keine Proben beim Münsterchor statt.   Die Vorbereitungen auf die Ostermesse mit den intensiven Proben auf dei Messe D-Dur von ...

 

weiterlesen

02.11.2020

Förderverein Münsterbauhütte Heilig-Kreuz e.V.
Zunächst das Wichtigste: Bislang scheinen alle unsere Mitglieder einigermaßen gut durch die Zeit der Pandemie gekommen zu sein, worüber wir sehr froh sind. Bedingt durch Corona musste ...

 

weiterlesen

02.11.2020

Ministranten Heilig-Kreuz Rottweil
Teamwork und Zusammenhalt, zwei Wörter von hoher Bedeutung, die durch die Corona-Pandemie nicht wie gewünscht umgesetzt werden konnten. Auch bei uns Ministranten spielt die Pandemie eine ...

 

weiterlesen

02.11.2020

Krankenkommunion und -besuche in der Heliosklinik
Durch Coronabeschränkungen wurden die Krankenbesuchsdienste und die Krankenkommunion im Krankenhaus Heliosklinik eingestellt.   Schwester Berngund leitet sonst die Krankenkommunion und ...

 

weiterlesen

02.11.2020

Kindergarten & Kinderkrippe Bonaventura
Für uns als Einrichtung war es in Zeiten von Corona und der Schließung unserer Einrichtung wichtig, den Kontakt zu unseren Eltern und Kindern nicht in den Hintergrund zu stellen. Viel ...

 

weiterlesen

02.11.2020

Kindergarten Auf Der Brücke
Im Kindergarten wird der christliche Glaube täglich sichtbar. Sei es in Form eines Gebetes, einer hilfsbereiten Geste, durch Feiern und dem kirchlichen Jahreskreis. Nicht nur das schöne ...

 

weiterlesen

02.11.2020

Katholische Öffentliche Bücherei
Was ich mir im Moment nicht vorstellen kann ist, wie interessant meine heutigen Ausführungen im Dezember noch sind. In einer Zeit wo sich jeden Tag alles auf den Kopf stellt und nach ein paar ...

 

weiterlesen

02.11.2020

Familiengottesdienst-Team
Uns fehlt der unbeschwerte Umgang miteinander, die wirkliche Gemeinschaft, die Nähe, die Spontaneität im alltäglichen und im kirchlichen Leben, auch in den Gottesdiensten. Glaube und ...

 

weiterlesen

02.11.2020

Band Fräsch / SE IV Band
Band Fräsch Wir Fräscher waren nun fast 20 Jahre aktiv, sind aber nun sehr „zersplittert" und werden daher den musikalischen Dienst mehr oder weniger einstellen. Ich hoffe, dass sich ...

 

weiterlesen


Gemeindeleben bricht sich neue Bahnen, muss sich wandeln, neue Wege gehen und dabei die haltgebenden Orientierungspunkte nicht aus dem Blick verlieren.

 

Was war los in unserer Gemeinde „in einer Zeit, wo sich jeden Tag alles auf den Kopf stellt, und nach ein paar Stunden schon nichts mehr ist wie vorher"? (Judith W.)

 

  • Welcher Aspekt gelebten Glaubens war durch Corona nicht mehr möglich?
  • Was rückte in den Vordergrund?
  • Wo entstand Neues?
  • Was ist (evtl. anders) wieder möglich?


Unter diesen Leitfragen wollen wir in einer Momentaufnahme Menschen zu Wort kommen lassen, die Gemeindeleben, für jeden offen, aktiv mitgestalten.

 

Menschen, die glauben, sind weiter unterwegs. An vielen Orten hat Glaube neuen kreativen Wind bekommen, mal für den Einzelnen, mal für Paare, Familien und ganze Gruppen. Man muss sich nicht immer neu (er-)finden, aber gezwungen sein, andere Wege zu gehen, kann interessante Perspektiven eröffnen.

 

Beim Feiern der Sakramente, im Kirchengemeinderat, unseren Chören, dem Aktionsbündnis Eine Welt, oder der KJR, stärkende Gemeinschaft zu erleben wurde oft vermisst - weil sie uns wertvoll ist. Jeder, der in unserer Gemeinde im Glauben auf dem Weg ist, hilft mit, dass die Botschaft Jesu zur gelebten Realität wird, oft in nächster Nähe.

 

Sehen wir hin.