Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Nach dem Jubel kommt das Sterben am Kreuz

 

(hil) Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Bei seinem triumphalen Einzug in Jerusalem ritt Jesus nach der Überlieferung auf einem Esel, das Volk legte wie für einen König einen Teppich aus Palmzweigen zu seinen Füßen.

Pfarrer Jürgen Rieger segnete die „Palmen“, welche die Kinder zahlreich mitgebracht hatten, wetterbedingt in der Nepomukkapelle. Mit dem Lied „Jesus zieht in Jerusalem ein“ zogen die Münstersängerknaben und die Kinder mit ihren Palmen in feierlicher Prozession durch das Münster zum Altar.

Einzug Palmsonntag 2019

Die Kinder ziehen mit ihren Palmen ins Heilig-Kreuz-Münster ein,


Beim Verlesen der Passionsgeschichte folgte dann auf den Jubel unvermittelt die Forderung „kreuzige ihn.“ So führte die Liturgie dieses Tages in die Karwoche hinein, in der die Christen an den Tod Jesu am Kreuz denken und an Ostern schließlich seine Auferstehung und seinen endgültigen Sieg über den Tod feiern.

 

Text und Foto: Berthold Hildebrand

 

 

 

Ein Click auf die Bilder stellt sie vergrößert dar. Ein Click in den rechten oder linken Bildrand führt Sie zum nächsten bzw vorigen Bild der Bilderstrecke.