Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Erntedankbild in der Kapellenkirche

 

Erntedankbild2018 Kapellenkirche

Albertus Magnus auf dem Erntedankbild in der Kapellenkirche


Schülerinnen und Schüler der Werk-AG im benachbarten Konvikt haben unter der Leitung von Andrea Wörner das diesjährige Erntedankbild in der Kapellenkirche gelegt. Es zeigt den Heiligen Albert den Großen (Albertus Magnus), nach dem ein Gymnasium in Rottweil benannt ist.
Albert wurde um das Jahr 1193 in Lauingen an der Donau geboren. Er trat dem Dominikanerorden bei und lehrte u.a. in Köln, Freiburg i.Br. und Paris. In Köln wurde Thomas von Aquin sein Schüler und Mitarbeiter. 1260-1262 war er auf Wunsch des Papstes Bischof in Regensburg. Albertus Magnus war 1268 bei der Grundsteinlegung der hiesigen Predigerkirche zugegen (früher Dominikaner-Kirche, jetzt evangelische Kirche).
Albert, „Doctor universalis" genannt, beherrschte das ganze philosophische und naturwissenschaftliche Wissen seiner Zeit.
Er starb hochbetagt am 15. November 1280 in Köln, wo er auch begraben ist.
Das Motiv entstand nach der Vorlage einer Briefmarke, die die Deutsche Bundespost im Jahr 1980 aus Anlass seines 700. Todestages herausgegeben hat.
Wie in jedem Jahr erbitten die Schülerinnen und Schüler des Konvikts eine Spende für die Aktion „Schulranzen" des Deutschen Caritas-Verbandes. Mit dieser Aktion werden sozial schwache Familien hier vor Ort unterstützt, um ihren Kindern einen gut ausgestatteten Start in das Schulleben zu ermöglichen.
Dieser Text steht auf einem Zettel, der für die Besucher in der Kirche ausliegt.
Das Bild ist noch bis zum 26. Oktober zu sehen.

 

Foto: Berthold Hildebrand