Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Thomas Glaubensbote

 

von Jürgen Rieger

 

Das Johannesevangelium (20,24-29) berichtet vom Zweifel des Apostels Thomas an der Auferstehung Jesu und von seinem Verlangen, handgreiflich die Auferstehung zu überprüfen:

 

erst nachdem Jesus ihn aufforderte, seine Wundmale zu berühren, glaubte er das Unfassbare und bekannte: „Mein Herr und mein Gott!"

 

Thomas wirkte als Glaubensbote in Mesopotamien im heutigen Irak und in Edessa in der heutigen Türkei.

 

Nach der Legende gelangte Thomas bis nach Indien, wo er von feindlich Gesinnten mit Lanzen durchstochen wurde.

 

Sieben christliche Kirchen in Indien führen heute ihre Wurzeln auf Thomas zurück und gehören deshalb zu den Thomaschristen.

 

Apostel Thomas Heilig Kreuz Rottweil

Foto: Hildebrand

 

Thomas Maile